Dolores-RichterDolores Richter

„Ich engagiere mich sich seit 30 Jahren für eine Lebenskultur, die dem Menschen in seinem Wesen entspricht und dem Wohl des Lebendigen dient. Der Kern dafür ist eine partnerschaftliche Liebeskultur und die Versöhnung der Geschlechter. 

Entscheidende Bausteine dafür sind aus meiner Sicht:

- Das Wesen von Liebe, Sinnlichkeit, Eros, Intimität, Wahrheit zu verstehen

- Emotionale und mentale Bewusst-Werdung von uns selbst, unseren Mustern, unseren Kommunikationsgewohnheiten und neue Wege darin und da raus.

 - Soziale Strukturen, die sowohl Sicherheit und Bindung als auch natürliche Bewegungen und Wahrheit in der Liebe fördern.

- Differenzierung biografischer und kollektiver Prägungen, die in unsere Partnerschaften wirken

- Spüren, was unser FrauSein und unser MannSein – persönlich und kulturell betrachtet - ausmacht

- Heilung der Vergangenheit und des kollektiven Feldes

- Sehen lernen, was „wirklich“ ist

- Weitung im Selbstverständnis von uns selbst und unseren Mit-Wesen, vor allem Beziehungspartnern

- Spirituelle Anbindung

- Aufbau von Frauen- und Männerkreisen

- Erfahrungsräume für eine neue Begegnungs- und Kommunikationskultur.“

In ihrem Buch „Liebe als soziales Kunstwerk“ sind Inspirationen für ein kulturelles Verständnis zwischen Frauen und Männern formuliert. Es vermittelt aus ihrem umfassenden Erfahrungsschatz neue Sichtweisen über die verschiedensten Facetten von Eros, Liebe, Sexualität, Intimität und Möglichkeiten eines neuen Liebesbildes. 

Sie gibt Kurse und Ausbildungen in „Bewusst Leben-Lieben-Wirken“ – für eine ganzheitliche Lebenskultur.

www.kreacom.org

www.doloresrichter.com

www.beeschool.org

www.zegg.de